Wärme ist nicht gleich Wärme!

Veröffentlicht von | August 19, 2014 | Allgemein | Kein Kommentar

Kennen Sie schon den Unterschied zwischen Strahlungs- und Konvektionswärme?

Stellen Sie sich vor, dass Sie vor Ihrem Kamin sitzen und dabei eine wohlige Wärme auf ihrer Haut spüren. Hierbei hat das Kaminfeuer Wärme ausgestrahlt und erwärmt Ihren Körper von „innen“. Die Umgebung und die Atemluft bleibt hierbei relativ kühl. Dieser Vorgang ähnelt sehr den Sonnenstrahlen an schönen Sommertagen und man spricht hierbei von Strahlungswärme.

Und wobei handelt es sich dann um Konvektionswärme? Hier geht es um die Übertragung von Energie von einem Ort zu einem anderen. Bei einem Kaminofen muss man sich das so vorstellen, dass sich die noch kühle Luft am Kaminofen erhitzt und anschließend im Raum bewegt. So werden auch Bereiche im Wohnraum erwärmt, die aufgrund versperrter Möbel durch die Strahlungswärme nicht erreicht werden können. Da warme Luft aber immer nach oben steigt, ist für eine optimale Energieeffizienz ein Deckenventilator empfehlenswert.

Konvektionswärme

Wirkungsprinzip Konvektionswärme

Kein Kommentar

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre e-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.