Wann ist eine Doppelverglasung sinnvoll?

Veröffentlicht von | Juli 08, 2014 | Allgemein | Kein Kommentar

Die doppelte Verglasung in einigen unserer Kamineinsätze sorgt für eine erhöhte Wasserleistung und eine geringere Wärmeabgabe in den Aufstellraum. Dadurch werden hohe Heizwerte erreicht und viel Energie im Pufferspeicher gesammelt, ohne dass Sie in einem überhitzten Aufstellraum sitzen müssen. Ein Kamineinsatz mit Doppelverglasung ist ideal wenn Sie einen kleinen Aufstellraum haben, aber trotzdem ein großes Haus beheizen wollen. Speziell entwickelt wurde diese Verglasung für den Einsatz in Niedrigenergiehäusern (z.B. KfW Effizienzhaus). Niedrigenergiehäuser haben grundsätzlich einen niedrigen Wärmebedarf. Mit einer Einfachverglasung würde der Aufstellraum schnell überhitzen. Die Doppelverglasung verhindert diese Überhitzung und leitet die Energie an einen Pufferspeicher weiter. Die so gewonnene Energie steht Ihnen dann in Form von Brauch- und Heizwasser zur Verfügung und kann je nach Belieben abgerufen werden.

EGRA Glass Doppelverglasung

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre e-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.